Finanz- und Liquiditätsplanung

Die Grundlage aller Investitions- und Finanzierungsentscheidungen eines Unternehmens ist eine systematische Finanz- und Liquiditätsplanung. Darüber hinaus ist diese Planung sowohl die Basis für das eigene Controlling, als auch für ein etwaiges Reporting gegenüber Fremd- und Eigenkapitalgebern. Kurzum: Die Finanz- und Liquiditätsplanung ist das Rückgrat erfolgreicher Unternehmensführung.

Seminarziele

Die Erstellung einer soliden Finanz- und Liquiditätsplanung hält einige komplexe Herausforderungen bereit. So sind regulatorische Rahmenbedingungen zu Buchhaltung und Besteuerung adäquat abzubilden und unternehmensspezifische Sachverhalte in der Investitions- und Finanzierungssteuerung flexibel zu berücksichtigen.

Wir diskutieren mit Ihnen diese Herausforderungen und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen die korrekte praktische Umsetzung in einem Excel-basierten Planungsmodell.

Die Ziele in der Übersicht:

  • Vermittlung einer systematischen Vorgehensweise beim Aufbau einer Finanz- und Liquiditätsplanung
  • Ableitung entscheidungsrelevanter Ergebnisse aus der Finanz- und Liquiditätsplanung
  • Erlernen von anwendbaren und praxisnahen Modellierungstechniken
  • Ausbau der Excel-Kenntnisse zur effizienten Modellierung
  • Gemeinsame Entwicklung einer integrierten Excel-basierten Finanz- und Liquiditätsplanung

Programminhalte

  • Vermittlung der Grundlagen: Ziele, Aufgaben und Aufbau von Finanz- und Liquiditätsplanung
  • Ausbau der Excel-Kenntnisse als Basis der praktischen Umsetzung: Strukturierung eines Finanzmodells in Excel, Dos/Don’ts, Tipps und Tricks
  • Aufbau und Zusammenführung von Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, sowie Kapitalflussrechnung auf Basis historischer Zahlen
  • Systematische Entwicklung einer einheitlichen Zukunftsplanung für Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, sowie Kapitalflussrechnung
  • Sensitivitätsanalysen und Plausibilitätschecks
  • Diskussion von Spezialproblemen: Berücksichtigung des Goodwill, steuerliche Erfassung von Verlustvorträgen etc.
  • Diskussion der Planungsergebnisse und ihres Nutzens: Rentabilitätspotenziale, Liquiditätssicherheit, Risikoprofil

Teilnehmer

Maximal 12 Teilnehmer pro Seminar

Zeiten

1 Tag, 9 – 18 Uhr

Veranstaltungsorte

Frankfurt am Main und München

Zielgruppe

  • Führungskräfte aller Unternehmensbereiche
  • Qualifizierte Mitarbeiter aus Controlling, Rechnungswesen, Finanzwesen, Revision, Mergers & Acquisitions
  • Unternehmens- und Steuerberater, sowie Wirtschaftsprüfer

Referenten

Maximilian Schreiter

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Finanzmanagement an der Handelshochschule Leipzig (HHL)

Peter Albert

Geschäftsführer data2impact

Teilnehmerbewertung

Gesamtzufriedenheit:
4,75 / 5 ( 4 Bewertungen)
Seminarinhalte:
Seminarinhalte:

4,33 / 5

Seminarstruktur:
Seminarstruktur:

4,50 / 5

Wissenstransfer:
Wissenstransfer:

4,75 / 5

Kompetenz der Referenten:
Kompetenz der Referenten:

4,88 / 5

Seminarergebnisse:
Seminarergebnisse:

4,42 / 5

Teilnehmerstimmen

Praxisbezogenes Seminar, das erfreulichweise über die sonst übliche Vermittlung von Grundlagenwissen hinausgeht. Der Seminarstoff wurde anhand vieler Excel-Übungen in einem realen Bewertungsmodell durch einen sehr kompetenten Referenten anschaulich und nachvollziehbar dargestellt. Die Seminarunterlagen eignen sich sehr gut zur Nachbereitung und Wiederholung.

Rainer Klingenstein, Bereichsleiter Rechnungswesen, KAP Beteiligungs-AG (Teillnahme am Seminar Finanz- und Liquiditätsplanung, 11/2016)